Über Brač

Die Insel Brač ist die erste in einer Reihe von Inseln die sich südlich der Stadt Split(Festland) entlangziehen. Brač ist die drittgrösste Insel Kroatiens mit dem höchsten Berg „Vidova gora“ (780m) – aus dem Sie bei klarem Wetter die schönste Aussicht auf die mitteldalmatinischen Inseln haben.


Die meisten angesiedelten Orte befinden sich auf der Nordseite der Insel die zum Festland und der Stadt Split gedreht ist. Hier befindet sich auch die Stadt Supetar welche das kultur-politische Zentrum der Insel ist. Supetar ist auch der Hafen für alle Fähren von Split (Festland). Grössere Orte der Insel sind: Sutivan, Postira, Pučišća, Sumartin, Milna (grösster Hafen für Yachten und Segelschiffe der Insel), Nerežišća, Selca. Povlja. Alle diese Orte sind schöne Ausflugsziele die Sie besuchen sollten. Andererseits zur Nordseite befindet sich auf der Südseite der Insel nur ein grösserer Ort – Bol.

Westlich von Bol befinden sich einige sehr interessante Siedlungen (Murvica – wo Sie die Drachenhöhle besichtigen können, Farska) und das in den Felsen gehaue Kloster Blaca aus dem XVI. Jahrhundert mit Sternwarte, Bibliothek und keiner Schule. Einen Ausflug nach Blaca können Sie mit dem Boot machen.